Über uns

Die Ökumenische Sozialstation im Landkreis Dillingen e.V. ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein und als kooperatives Mitglied dem Caritasverband für die Diözese Augsburg angeschlossen. Gegründet wurde die Ökumenische Sozialstation im Jahre 1978 mit dem Zusammenschluss von mehreren Krankenpflegevereinen im Landkreises Dillingen. Im Laufe der Jahre wuchs die Zahl der beigetretenen Krankenpflegevereine auf 10, die nun als Träger der „Ökumenischen Sozialstation im Landkreis Dillingen e. V.“ fungieren.

Die Geschäftsstelle befindet sich im Haus St. Lukas in Dillingen in der Regens-Wagner-Str. 2. Mit vier Außenstellenbüros sind wir vor Ort präsent.

Gegliedert ist unsere Sozialstation in fünf organisatorisch selbständig arbeitende Pflegegruppen in Dillingen, Lauingen, Gundelfingen, Bachtal und Aschberg, die jeweils von speziell ausgebildeten Einsatzleitungen geführt werden, sowie der Gruppe der hauswirtschaftlichen Versorgung.

 

Derzeit kümmern sich insgesamt 75 motivierte Mitarbeiter im Pflegebereich, 15 Haushaltshilfen, 2 Mitarbeiter Betreues Wohnen, 4 Mitarbeiter in der Verwaltung, sowie 22 ehrenamtliche Mitarbeiter um die Belange unserer Patienten und Betreuten. Im Bereich der Kranken- und Altenpflege weisen unsere Mitarbeiter ein Examen der Krankenpflege bzw. staatlicher Anerkennung zur Altenpflegerin auf.

Um zu den Patienten und Betreuten zu kommen, stehen den Mitarbeitern 48 Dienstfahrzeuge zur Verfügung. Auf Fort- und Weiterbildungen des Personals im Bereich der ambulanten Kranken- u. Altenpflege wird großen Wert gelegt.